Psychotherapie

 

Sie haben das Gefühl, dass etwas „nicht stimmt“ oder „nicht so richtig läuft“. Sie befinden sich in einer schwierigen und ausweglos erscheinenden Lebenssituation. Alles erscheint schwierig und „grau in grau“. Vielleicht sind Sie verzweifelt und Ihre Gedanken bewegen sich im Kreis. Vieles scheint unglaublich viel Energie und Kraft zu kosten.

Verschiedene Symptome sind denkbar.

In der Gestalttherapie vergegenwärtigen wir uns psychische Prozesse, die Sie in Ihrer Weiterentwicklung hemmen und in deren Folge unter anderem Störungen wie Depression, Ängste, Panikattacken, Zwänge, Essstörungen und Suchterkrankungen entstehen können.

 

Sie suchen etwas Neues, ein neue Perspektive, eine neue Sichtweise eine neue Lösungsmöglichkeit, einen neuen Ansatz.

Sie möchten etwas ändern.

 

Hilf mir es selbst zu tun (Montessori)

 

In meinem therapeutischen Ansatz erkenne ich Ihre Freiheit und Ihre innere Unabhängigkeit vollständig an.

Im lebendigen Kontakt begleite ich Sie dabei alte Muster zu erkennen und innere Blockaden wahrzunehmen und zu lösen.

So werden Sie neue Wege finden, um Ihr Leben wieder reich und lebenswert zu machen.

Dies kann in Einzeltherapie oder Paartherapie geschehen.

 

Die Dauer des Prozesses bestimmen Sie.

Ich stehe Ihnen dabei als Lotsin und Begleiterin zur Verfügung.

 

Wenn ich etwas für Sie tun kann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

 

Nimmst du jemanden wie er ist,

wird er bleiben wie er ist.

 

Aber gehst du mit ihm um,

als ob er wäre, was er sein könnte,

wird er zu dem werden,

was er sein könnte.             (Johann Wolfgang von Goethe)

Aktuelles

Workshopl

Yogapsychologie

Unbequeme Muster verändern können, in dem Du das Potential deines Verstandes erkennst. Verstand 

 

Wann? 14. September 2018 von 17.30-20.00 Uhr

 

Wo? Hamburg-Altona

Blücherstrasse 11; Praxis für Psychotherapie

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eva Pawlas